Mitarbeiter als Security-Botschafter?

Wie sicher sind App-Stores?

Datum

Zeit

Lokation

11. Mai 2017

09.00 – 12.00 Uhr

ITSENSE AG in Aarau

Anmelden über Meetup
Anmelden über Website

Mitarbeiter als Security-Botschafter?

Ob Verschlüsselungstrojaner, CEO-Fake-Mail oder das unbedachte Ausplaudern von Geschäftsgeheimnissen im Wartebereich am Flughafen – der Mitarbeitende ist immer die erste Verteidigungslinie, wenn es um die Kronjuwelen im Unternehmen geht. Oftmals geschehen „unsichere“ Dinge unbedacht oder aus Stress heraus. Hier müssen wir ansetzen. Gerade bei immer komplexer werdenden IT- und Kultur-Strukturen brauchen wir den Mitarbeiter im Sicherheitsgefüge.

Da menschliches Verhalten nicht einfach „programmierbar“ ist, müssen Faktoren mitberücksichtigt werden, die das Verhalten mit beeinflussen. Das macht Awareness recht schnell zu einem komplexen Vorhaben – und für viele Unternehmen – aber auch CISOs – zu einem Abenteuer.

Marcus Beyer

Marcus Beyer ist Senior Enterprise Security Awareness Architect im Bereich Enterprise Security Services bei DXC Technology.

Beyer hat 13 Jahre Erfahrung im Bereich IT und Information Security. Dabei ist die interne (Projekt-) Kommunikation mit dem Fokus auf Informationssicherheit, IT- und/oder BCM-Prozesse sein Métier, Security Awareness seine Mission.

Marcus Beyer berät und begleitet Unternehmen in der Umsetzung von Security- oder BCM-Awareness Kampagnen und unterstützt IT-Abteilungen in der Projektkommunikation bzw. bei Change- und Team- Prozessen im Unternehmen. Beyer bezeichnet sich dabei oft selbst als „Manager ohne Portfolio“ – zwar fokussiert und themenzentriert, aber ohne spezielle Aufgabe  – eben der Vermittler, Übersetzer, Kommunikator, Mediator oder Coach zwischen den Welten, mit dem Wissen in den Security- und Kommunikationsdisziplinen aber einem „externen“ Blick auf das Geschehen und die Prozesse in Unternehmen oder Organisationen.

Wie sicher sind App-Stores?

Mobilgeräte nehmen im täglichen Leben immer wichtigere Rollen ein. Sei es im geschäftlichen Bereich um Businessprozesse einfacher und effizienter zu gestalten oder privaten Bereich in Restaurants als Menükarte und mit Kartenleser zur Bezahlung. Aber wie sicher sind diese Systeme und welchen Schutzbedarf haben sie?

Immer mehr Firmen gehen im Desktop und Mobilebereich auf BYOD Strategien und stellen sich die Fragen: Sind Containerlösungen sicher? Und ist es dem Mitarbeiter „zuzumuten“ ist eine Firmenpolicy auf das private Mobilgerät zu installieren.

Christian Gladrow

Christian Gladrow ist Security Engineer bei Check Point Schweiz AG und für die technische Betreuung des Channel und Partner Umfeldes zuständig.

Christian Gladrow hat 16 Jahre Berufserfahrung im Bereich IT Security in dem er in den Bereichen Consulting, Engineerung und Design/Architektur gearbeitet hat. Sein ständiger Treiber ist die Faszination von der Vernetzung und Interkonnektivität mit dem Hauptaugenmerk, Informationen sicher zu halten und unberechtigten Zugriff zu verhindern.

Christian Gladrow unterstützt seine Partner bei der Erarbeitung und Umsetzung einer optimalen Sicherheitslösung für Ihre Kunden unter Berücksichtigung von Infrastruktur, Businessprozessen und Benutzbarkeit für den Endanwender. Zudem führt er Security Assessments auf Applikations- und Infrastrukturbasis durch, welche Ihm einen tiefen Einblick in die aktuelle Bedrohung und gegenwärtige Situation auf dem Markt geben.

Leave A Comment